Lehrstuhl für Communication Science (HCIC)

 

Institutsvorstellung

Der Lehrstuhl für Communication Science am HCIC befasst sich mit der empirisch-experimentellen Modellierung der Akzeptanz von Technik sowie der Interaktion und Kommunikation zwischen Mensch und Technik. Die Forschung zur Technikwahrnehmung und -nutzung befasst sich mit der Beschreibung und Modellierung menschlicher Einstellungen sowie kognitiver und affektiver Bewertungsmuster, die bei der gesellschaftlichen und individuellen Wahrnehmung von Technologien in unterschiedlichen Nutzungskontexten wirksam werden.

  Prof. Dr. Martina Ziefle Urheberrecht: © HCIC Prof. Dr. Martina Ziefle

Kreislaufwirtschaft und soziale Nachhaltigkeit gehörten zusammen!

Prof. Dr. Martina Ziefle

 

Ansätze der Kreislaufwirtschaft sind eng mit sozialem Erleben und Verhalten verbunden. Akzeptanzforschung erlaubt Einsichten in individuelle oder gesellschaftliche Nutzungserfordernisse und gesellschaftliche Gelingensbedingungen für eine erfolgreiche Circular Economy, die man frühzeitig in der technischen Prozessauslegung als Steuerungskomponente nutzen kann. Gleichzeitig sind Akzeptanzbefunde zentral für die öffentliche Kommunikation.

Akzeptanzerhebungen sind immer mehrschrittig.

Wir verwenden wir einen iterativen Mixed-Methods-Ansatz, bei dem qualitative Methoden (z. B. Fokusgruppen und Interviews) mit quantitativen Datenauswertungs- und Analysemethoden kombiniert werden (Verwendung von Umfragen zur Datenauswertung und multivariaten Analysemethoden, multikriteriellen Entscheidungsanalysen, Pfadmodellierung zur Datenanalyse). Auf diese Weise erstellen wir quantitative Modelle der für die Nutzer*innen relevanten Akzeptanzfaktoren und der Beziehung zwischen den Akzeptanzfaktoren, die auf unterschiedliche Nutzungskontexte und Aspekte des Kreislaufs zugeschnitten sind. Ebenfalls ist es möglich, die Kipppunkte zwischen Akzeptanz- und Nichtakzeptanzkonstellationen zu ermitteln und sie mit Nutzerprofilen in Verbindung zu bringen.

Kontakt

Name

Martina Ziefle

Prof. Dr.-Ing.

Telefon

work
+49 241 80 49220

E-Mail

E-Mail
 

Relevante aktuelle Publikationen im Bereich Circular Economy

Arning, K., Linzenich, A., Engelmann, L., & Ziefle, M. (2021). More green or less black? How benefit perceptions of CO2 reductions vs. fossil resource savings shape the acceptance of CO2-based fuels and their conversion technology. Energy and Climate Change, 2, 100025.

Arning, K., Offermann-van Heek, J., & Ziefle, M. (2021). What drives public acceptance of sustainable CO2-derived building materials? A conjoint-analysis of eco-benefits vs. health oncerns. Renewable and Sustainable Energy Reviews, 144, 110873.

Simons L.; Engelmann L.; Arning K. & Ziefle, M. (2021). Two sides of the same coin — Explaining the acceptance of CO2-based fuels for aviation using PLS-SEM by considering the production and product evaluation. Frontiers in Energy Research, 9, 491-511. DOI=10.3389/fenrg.2021.742109

Simons, L., Ziefle, M., & Arning, K. (2021). The Social Acceptance Factors for Insulation Boards Produced With CO2-Derived Foam. Frontiers in Energy Research, 422.

Zaunbrecher, B. S., Arning, K., Halbey, J., & Ziefle, M. (2021). Intermediaries as gatekeepers and their role in retrofit decisions of house owners. Energy Research & Social Science, 74, 101939.